Zentrum für
Kinderwunsch

Lexikon A

Anabolika

zurück zum Lexikon

Manchmal liegt der Grund für eine Unfruchtbarkeit des Mannes in der Anwendung von Anabolika, die missbräuchlich zum schnelleren Muskelaufbau eingesetzt werden. Es handelt sich dabei oft um synthetische Testosteron-Präparate. Der Körper registriert den erhöhten Testosteronspiegel und bremst in Folge die körpereigene hormonelle Aktivität ein, die Spermienproduktion ist daher eingeschränkt. Folgen einer längeren Anwendung von Anabolika können Erektionsstörungen, Libidoverlust und sogar eine Hodenatrophie (Verkleinerung, „Schrumpfhoden“) und die dadurch bedingte Infertilität des Mannes sein.

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z